Akupunktur

Hierunter versteht man das therapeutische Stechen von Nadeln an definierten Punkten oder Arealen. Der Begriff setzt sich aus den lateinischen Wörtern acus (=Nadel) und punctura (=Stich) zusammen. Die Punkte liegen auf den sogenannten Meridianen.

Unterschieden werden Körper-, Ohr-, Schädel- und Mundakupunktur.

Etwa 400 Akupunkturpunkte sind bekannt.

In Abhängigkeit von den Beschwerden oder der Erkrankung werden unterschiedlich viele Nadeln gesetzt. Der Patient liegt während der Behandlung meistens eine halbe Stunde.

In meiner Praxis wende ich die Akupunktur als Kassenleistung bei Kniearthrose und Schmerzen der Lendenwirbelsäule an.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.